Vier neue Standorte im Schulversuch ‚Regionale Bildungszentren der Berufskollegs‘ – auch der Kreis Höxter ist dabei!

Wie das Schulministerium in der letzten Woche berichtete, ist der Schulversuch der regionalen Bildungszentren der Berufskollegs im zweiten Halbjahr 20/21 ausgeweitet worden. Auch im Kreis Höxter schließen sich zwei Berufskollegs zusammen, um regional spezifisch das Bildungsangebot weiterzuentwickeln und die Rolle der Berufskollegs zu stärken.

Mit dem Schulversuch sollen Instrumente für die Weiterentwicklung der Berufskollegs erprobt werden – bspw. können inhaltliche oder organisatorische Änderungen in den Bildungsgängen mit Blick auf regionalspezifische Erfordernisse ausprobiert werden.

Das zentrale Ziel ist die dauerhafte Verbesserung und Anpassung der beruflichen Bildung in NRW, denn den Entwicklungen in einer digitalisierten, globalisierten Arbeitswelt muss Rechnung getragen werden, um eine zukunftsfähige Ausbildung anbieten zu können.

Der Schulversuch wird fünf Jahre dauern und soll in einer flächendeckende Anwendung der erfolgreich erprobten Maßnahmen in ganz NRW münden. Das Land unterstützt die Berufskollegs der teilnehmenden Städte und Kreise bei der Umsetzung mit insgesamt 17,5 Stellen für multiprofessionelle Teams.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-wir-staerken-die-berufliche-bildung-durch