Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Landtagsbüro und dem Wahlkreis.

Zweiter Programmaufruf Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ – NRW-Koalition investiert 500.000 Euro mehr für Outdoorsportanlagen im Kreis Minden-Lübbecke

Die Landesregierung stellt jedem der 54 Kreissport- und Stadtsportbünde pauschal 500.000 Euro Fördergelder für Outdoorsportanlagen zur Verfügung. Dabei trägt der organisierte Sport in NRW erneut die Verantwortung zur Erarbeitung von Gesamtkonzepten und hat das Vorschlagsrecht zur Verteilung der Fördermittel. Die Umsetzungsphase ist für Anfang 2022 geplant. „Wir beschleunigen als NRW-Koalition den Prozess und investieren verstärkt in Outdoorsportanlagen. Dafür sorgen wir mit dem 27 Millionen Euro schweren Sonderschwerpunkt des Sportstättenprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Ich freue mich, dass auch unsere Sportlerinnen und Sportler bei uns im Kreis Minden-Lübbecke davon profitieren“, erklärt Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke. Damit

Weiterlesen »

Innovative Bahntechnologie – made in OWL – ein Projekt mit Zugkraft

Wie sieht die Zukunft der Bahn aus? Wie können autonome Bahnsysteme funktionieren? Wie kann die vorausschauende Wartung von Waggons und Strecken weiterentwickelt werden? Wie sehen innovative Formen der vernetzten Transportlogistik aus? Wie schaffen wir ressourcen- und klimaschonende Mobilität und das europaweit? Über diese und andere Zukunftsfragen haben sich der heimische FDP- Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler und Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke, mit den Projektverantwortlichen des RailCampus OWL Prof. Dr. Witte, TH OWL, und Dr. Müller, DB Systemtechnik sowie Dr. Schmidt von der DB Cargo in Minden ausgetauscht. Bei dem Gespräch waren auch die beiden FDP- Kreistagsmitglieder Susanne Engelking und

Weiterlesen »

Nacke (CDU) und Beihl (FDP) zur Initiative für eine landesweite „Studi-App“

Die NRW-Koalition von CDU und FDP nutzen die Chancen der Digitalisierung, um für die Studierenden in Nordrhein-Westfalen ideale Lernvoraussetzungen zu schaffen. Im kommenden Plenum bringen die Fraktionen einen Antrag ein, der die Entwicklung einer landesweiten „Studi-App“ anstößt. Dazu erklären Dr. Stefan Nacke, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Daniela Beihl, Sprecherin für Hochschule der FDP-Fraktion: „Wir wollen die rund 767.000 Studierenden an den NRW-Hochschulen mit einer zentralen ,Studi-App‘ bei der Organisation ihres Studienalltags unterstützen. In einem solchen digitalen Tool können alle Angebote für das Studium, aber auch die notwendigen Ausweise gebündelt werden. Das bedeutet: Vom Vorlesungsverzeichnis bis zur Mensa-Karte oder dem

Weiterlesen »

Winkelmann und Beihl: Konstruktiver Austausch mit der Bürgerinitiative Veto Stemwede

An diesem Montag folgten Bianca Winkelmann (CDU) und Daniela Beihl (FDP), beide Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke, der Einladung der Bürgerinitiative (BI) VETO „Bürger gegen Windkraft in der Babbelage“ zu einem digitalen Austausch. Rainer Wehdebrock, Vorsitzender der BI Veto, und Kai Clausjürgens, stellvertretender Vorsitzender, hatten eingeladen, um sich über den Gesetzesentwurf der schwarz-gelben Landesregierung zur Ausführung des Baugesetzbuchs und die Länderöffnungsklausel auszutauschen. Das NRW-Landeskabinett hat im Dezember des vergangenen Jahres die Neuregelung des Mindestabstandes für privilegierte Windenergieanlagen beschlossen. In der Folge einer Bundesratsinitiative aus Nordrhein-Westfalen hatte der Deutsche Bundestag am 18. Juni 2020 den § 249 Absatz 3 des Baugesetzbuchs geändert: Die Länder können durch Landesgesetze bestimmen, dass eine Privilegierung von

Weiterlesen »

Beihl und Büker: Campus Gütersloh wird offizieller Studienstandort der FH Bielefeld

An diesem Mittwoch hat die schwarz-gelbe NRW-Koalition einen Änderungsantrag im Wissenschaftsausschuss verabschiedet, mit dem die Aufnahme zweier neuer Fachhochschul-Studienstandorte ins Hochschulgesetz beschlossen wurde. Daniela Beihl, hochschulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion und Abgeordnete aus OWL, freut sich besonders über die Aufnahme des Standorts Gütersloh als offiziellen Studienort. „Der Campus der FH Bielefeld in Gütersloh wurde 2010 eröffnet und hat sich seitdem extrem erfolgreich entwickelt. Es ist nur richtig, dass diese engagierte Arbeit mit der Aufnahme als offiziellen Studienstandort gewürdigt wird“, so Beihl. Am Standort Gütersloh werden vor allem praxisintegrierte und berufsbegleitende Studiengänge des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik wie Digitale Logistik, Product Service

Weiterlesen »

Daniela Beihl: Land NRW stärkt Kommunales Integrationsmanagement

Anfang 2021 hatte Integrationsminister Dr. Joachim Stamp bekannt gegeben, dass die Landesregierung das Kommunale Integrationsmanagement mit rund 50 Millionen Euro fördern wird. Im Zentrum soll die Stärkung der Vernetzung der verschiedenen Ämter und Akteure vor Ort und die Weiterentwicklung der Integrationsarbeit auch im ländlichen Raum stehen. Ein zentraler Baustein des Konzepts ist die Bereitstellung von Pauschalen für Personalstellen für ein rechtskreisübergreifendes und effektives, individuelles Case- Management. Die Pauschalen wurden an die Kreise Anfang Februar 2021 ausgezahlt. Der Kreis Minden-Lübbecke erhält Mittel für neun Case-Management-Stellen. „Die Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte ist ein zentrales Anliegen. Auch hier spielt die Arbeit auf

Weiterlesen »