Pressekonferenz Studie der Zukunftn der beruflichen Bildung

Düsseldorf 10.08.2020 | Aus der Sommerpause gestartet sind wir mit einem ganz besonderen Termin: im Auftrag unserer Landtagsfraktion hat das Handelsblatt Research Institute in den letzten Monaten eine Studie zum Thema „Die Zukunft der beruflichen Bildung – Chancen, Herausforderungen, Potenziale“ erarbeitet. Die Ergebnisse der Studie wurden u.a. von Herrn Prof. Wicher in einer Pressekonferenz bei uns im Landtag vorgestellt. Meine Kolleg:innen Martina Hannen – Sprecherin für schulische und berufliche Weiterbildung – und Ralph Bombis – Sprecher für Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk-  und ich als hochschulpolitische Sprecherin waren mit dabei. Denn für uns Freien Demokraten ist (Aus-)Bildung der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben.
Wir wissen, dass unser duales Ausbildungssystem ein zentraler Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes ist. Hier gilt es die Situation für Auszubildende weiter zu verbessern.
Als hochschulpolitische Sprecherin ist es für mich wichtig, die kontinuierliche Verschiebung hin zu immer mehr Studierenden und weniger Auszubildenden verstärkt in den Blick zu nehmen. Ein zentraler Grundsatz der FDP-Landtagsfraktion ist die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischen Bildung. Sie dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Wir wollen niemanden vorschreiben, wie er sein individuelles Glück finden kann. Jede, die studieren will, soll dies auch tun.
Aber wir  sehen die Politik in der Pflicht Möglichkeiten aufzuzeigen, klar zu machen, dass ein einmal eingeschlagener Bildungsweg keine Einbahnstraße ist. Wichtig ist uns daher die Durchlässigkeit des Bildungssystems und die Anerkennung der verschiedenen Abschlüsse. Wir müssen weiter daran arbeiten die Synergien der Systeme zu nutzen – Wege aufzuzeigen von der Ausbildung zum Studienplatz und vom eventuell abgebrochenen Studium in einen Ausbildungsberuf.
Es gibt schon viele tolle Möglichkeiten – für diese müssen wir mehr werben und weiter daran arbeiten unser einmaliges Ausbildungssystem fit für die Zukunft zu machen.