Ergebnisse

Pressemitteilungen

Daniela Beihl: NRW-Koalition unterstützt Minden und Petershagen bei der Belebung der Innenstädte

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU unterstützt mit dem „Sonderprogramm Innenstadt“ den Neustart der Zentren und Innenstädte. Von der Innenstadtoffensive des Landes wird auch in Minden und Petershagen die Belebung der Innenstadt ermöglicht. In ganz Nordrhein-Westfalen werden Projekte in 91 Gemeinden gefördert. Die Zentren und Innenstädte in NRW werden mit insgesamt rund 30 Millionen Euro gezielt gestärkt. „Ich freue mich, dass Minden und Petershagen von dem Sofortprogramm der NRW-Koalition profitiert. Minden erhält 396.119 Euro für die Innenstadt, Petershagen jeweils 329.992 Euro und 231.561 Euro für Projekte im Zentrum. Denn unsere Zentren sind die Herzen unserer Städte. Die Pandemie hat den

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Daniela Beihl: NRW-Koalition unterstützt Espelkamp mit 64.350 Euro für die Belebung der Innenstadt

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU unterstützt mit dem „Sonderprogramm Innenstadt“ den Neustart der Zentren und Innenstädte. Von der Innenstadtoffensive des Landes wird auch in Espelkamp die Belebung der Innenstadt ermöglicht.In ganz Nordrhein-Westfalen werden Projekte in 91 Gemeinden gefördert. Die Zentren und Innenstädte in NRW werden mit insgesamt rund 30 Millionen Euro gezielt gestärkt. „Ich freue mich, dass Espelkamp von dem Sofortprogramm der NRW- Koalition profitiert und insgesamt 64.350 Euro für unsere Innenstadt erhält. Unser Zentrum ist das Herz unserer Stadt. Die Pandemie hat den Strukturwandel in unseren Zentren noch beschleunigt. Mit dem Impuls des Landes wollen wir das Herz

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Landtagsabgeordnete Beihl besucht Potts Park in Minden zum Saisonauftakt

Der Potts Park in Minden ist am 3. Juni in die Saison gestartet. Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke, besuchte gemeinsam mit Hartmut Freise, Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Minden, den Freizeitpark vor der Öffnung. Beihl und Freise folgten der Einladung von Henrik Pott, dem Geschäftsführer des Familienunternehmens. Corona-bedingt musste auch im Potts Park die Saisoneröffnung in diesem Jahr deutlich nach hinten verschoben werden. Mit einem umfangreichen Hygienekonzept, das bereits im letzten Jahr gut funktionierte, wartete man seit längerem auf die dringend benötigte ´Startfreigabe´. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Familienunternehmen, der Saisonstart, aber auch die Zeit

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Bewerbungen ab sofort bei mir möglich: Jugend-Landtag 2021 – Drei Tage Politik hautnah erleben

Wie arbeitet ein Parlament? Wie sieht der Alltag einer Abgeordneten aus und wie organisiert sich eine Fraktion? All dies können interessierte junge Menschen beim Jugend-Landtag des Landtags Nordrhein-Westfalen erleben. Sofern die Entwicklungen der Corona-Pandemie es zulässt, findet der 11. Jugend-Landtag vom 28. bis 30. Oktober 2021 im Düsseldorfer Landtag statt. Die Arbeit der 199 Abgeordneten wird in diesen 3 Tagen spielerisch von den Jugendlichen übernommen. Wer den Platz von Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete aus Minden- Lübbecke, einnehmen möchte und zwischen 16 und 20 Jahren alt ist, der oder die kann sich bis einschließlich zum 25. Juni direkt unter daniela.beihl@landtag.nrw.de bewerben. Eine

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Beihl: Countdown zum Studienstart an der Universität Bielefeld läuft – Wir stärken den Standort OWL

In diesem Wintersemester starten die ersten 60 Studierenden an der neugegründeten Medizinischen Fakultät in Bielefeld. Daniela Beihl, hochschulpolitische Sprecherin der FDP- Landtagsfraktion und Abgeordnete aus OWL, erklärt: „Der Countdown zum Medizinstudienstart an der Universität Bielefeld läuft. Die FDP-Land- tagsfraktion hat sich seit langem für eine medizinische Fakultät in OWL eingesetzt und konnte dieses Projekt nun in der NRW-Koalition gemeinsam mit der CDU umsetzen. Die formale Grün- dung begann 2018 und im kommenden Wintersemester starten die ersten Studierenden. Da- mit schaffen wir ein modernes Medizinstudium mit frühem Praxisbezug in unserer Region. Es ist auch eine Chance, die Absolventinnen und Absolventen von

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Daniela Beihl MdL besucht das Terra Fitness Studio in Hüllhorst

Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für Minden-Lübbecke, hat gemeinsam mit Andreas Sand, FDP-Ratsmitglied in Hüllhorst, das Terra Fitness Studio in Hüllhorst besucht. Dorothea Kleine, Geschäftsführerin des Fitnessstudios, hatte Beihl und Sand eingeladen, sich ein Bild von ihrem umfangreichen Corona-Hygienekonzept zu machen und über die aktuelle Situation zu sprechen. Auch das Terra Fitness Studio ist seit letztem Winter aufgrund des Infektionsgeschehens geschlossen. Beihl, Kleine und Sand tauschten sich über Konzepte und Perspektiven zur Öffnungen im Fitness- und Sportbereich aus. Der Besuch fand unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln statt. Beihl zeigte sich beeindruckt von dem vorgestellten Hygienekonzept und dem Engagement. Angefangen von einer

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Beihl: Bildungsaustausch zwischen NRW und dem Vereinig- ten Königreich durch Stipendienprogramm aufrechterhalten

Die NRW-Koalition will den Bildungsaustausch zwischen NRW und dem Vereinigten Königreich auch nach dem Brexit ermöglichen. Auf Initiative der NRW-Koalition debattiert der Landtag heute über die Schaffung eines Stipendienprogramms. Dazu erklärt die hochschulpolitische Sprecherin der FDP- Landtagsfraktion, Daniela Beihl: „Nordrhein-Westfalen und das Vereinigte Königreich feiern in diesem Jahr das 75-jährige Bestehen ihrer engen freundschaftlichen Beziehungen zueinander. In diesen 75 Jahren haben zehntausende nordrhein-westfälische und britische Schülerinnen und Schüler, Studierende und Azubis an Austausch- programmen, Sprach- und Ferienfreizeiten teilgenommen und sich kennen- und besser verstehen ge- lernt. Ein offener, verständnisvoller und toleranter Umgang miteinander hat Vorurteile abgebaut so- wie neue und

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Zweiter Programmaufruf Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ – NRW-Koalition investiert 500.000 Euro mehr für Outdoorsportanlagen im Kreis Minden-Lübbecke

Die Landesregierung stellt jedem der 54 Kreissport- und Stadtsportbünde pauschal 500.000 Euro Fördergelder für Outdoorsportanlagen zur Verfügung. Dabei trägt der organisierte Sport in NRW erneut die Verantwortung zur Erarbeitung von Gesamtkonzepten und hat das Vorschlagsrecht zur Verteilung der Fördermittel. Die Umsetzungsphase ist für Anfang 2022 geplant. „Wir beschleunigen als NRW-Koalition den Prozess und investieren verstärkt in Outdoorsportanlagen. Dafür sorgen wir mit dem 27 Millionen Euro schweren Sonderschwerpunkt des Sportstättenprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Ich freue mich, dass auch unsere Sportlerinnen und Sportler bei uns im Kreis Minden-Lübbecke davon profitieren“, erklärt Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke. Damit

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Innovative Bahntechnologie – made in OWL – ein Projekt mit Zugkraft

Wie sieht die Zukunft der Bahn aus? Wie können autonome Bahnsysteme funktionieren? Wie kann die vorausschauende Wartung von Waggons und Strecken weiterentwickelt werden? Wie sehen innovative Formen der vernetzten Transportlogistik aus? Wie schaffen wir ressourcen- und klimaschonende Mobilität und das europaweit? Über diese und andere Zukunftsfragen haben sich der heimische FDP- Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler und Daniela Beihl, FDP-Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke, mit den Projektverantwortlichen des RailCampus OWL Prof. Dr. Witte, TH OWL, und Dr. Müller, DB Systemtechnik sowie Dr. Schmidt von der DB Cargo in Minden ausgetauscht. Bei dem Gespräch waren auch die beiden FDP- Kreistagsmitglieder Susanne Engelking und

zum Artikel »
Pressemitteilungen

Nacke (CDU) und Beihl (FDP) zur Initiative für eine landesweite „Studi-App“

Die NRW-Koalition von CDU und FDP nutzen die Chancen der Digitalisierung, um für die Studierenden in Nordrhein-Westfalen ideale Lernvoraussetzungen zu schaffen. Im kommenden Plenum bringen die Fraktionen einen Antrag ein, der die Entwicklung einer landesweiten „Studi-App“ anstößt. Dazu erklären Dr. Stefan Nacke, wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Daniela Beihl, Sprecherin für Hochschule der FDP-Fraktion: „Wir wollen die rund 767.000 Studierenden an den NRW-Hochschulen mit einer zentralen ,Studi-App‘ bei der Organisation ihres Studienalltags unterstützen. In einem solchen digitalen Tool können alle Angebote für das Studium, aber auch die notwendigen Ausweise gebündelt werden. Das bedeutet: Vom Vorlesungsverzeichnis bis zur Mensa-Karte oder dem

zum Artikel »

Letzte Artikel

Politische Partizipation und demokratische Mitbestimmung der nächsten Generation: Ein Landesjugendparlament für Nordrhein-Westfalen!

Junge Menschen interessieren sich eh nicht für Politik? Das habe ich nie geglaubt und viele Studien und Umfragen beweisen das Gegenteil: Junge Menschen sind zunehmend politisch interessiert und finden viele unterschiedliche Wege sich einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und ihr Umfeld, sei es im Sportverein oder in einer jugendpolitischen Organisation, mitzugestalten. Die Stärkung der demokratischen Partizipation und Mitbestimmung junger Menschen ist uns in der NRW-Koalition ein großes Anliegen. Deshalb wollen wir in NRW das deutschlandweit erste direkt und frei gewählten Jugendparlament schaffen, um jungen Menschen mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung zu geben und ihren Anliegen auf verschiedenen Ebenen mehr Gehör zu verschaffen.

zum Artikel »

Ausweitung der Programme zum Aufholen von pandemiebedingten Lernrückständen für unsere Schülerinnen und Schüler!

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sehr unter dieser Pandemie gelitten. Wir wollen für jede Schülerin und jeden Schüler die individuellen Bildungschancen sichern. Dafür wird das bereits laufende Landesprogramm „Extra-Zeit zum Lernen“ ausgeweitet und das Programm „Ankommen und Aufholen“ gestartet. Bund und Land stellen hierfür bis 2022 insgesamt über 430 Millionen Euro zur Verfügung. Wir in NRW wollen unseren Kindern und Jugendlichen individuelle und zielgerichtete Angebote machen. Daher haben wir zwei ausdifferenzierte Programme, die an unterschiedlichen Punkten ansetzen, um eine breite Förderkulisse aufzubauen, auf den Weg gebracht. Durch das neue Programm „Ankommen und Aufholen“ sollen mit zusätzlichem Personal („Extra-Personal“) und zusätzlichen

zum Artikel »

Modellprojekt für digitale und hybride kommunale Sitzungen

Das kommunalpolitische Ehrenamt ist für das Funktionieren unserer Demokratie von grundlegender Bedeutung. Sie leisten wichtige Arbeit vor Ort und sind kommunal gut verankert. Die Kommunalpolitik ist somit als Basislager der Demokratie anzusehen. Daher ist es essentiell, dass das kommunalpolitische Ehrenamt trotz der außergewöhnlichen Situation möglichst uneingeschränkt ausgeübt werden kann. Da Präsenzsitzungen oftmals mit dem Infektionsschutz kollidierten und kollidieren, hat der Landtag NRW gesetzliche Grundlagen so geändert, dass vielfältige Gestaltungsoptionen für die kommunalpolitischen Verantwortlichen möglich sind. Die Digitalisierung bietet hier große Chancen, sie ermöglicht beispielsweise in Pandemie-Zeiten digitale oder hybride Sitzungen. Dies muss sowohl in technischer als auch rechtlicher Hinsicht jedoch

zum Artikel »

Wettbewerb 5G.NRW: 24 weitere innovative Projekte werden gefördert – OWL profitiert!

Unser Wirtschaftsminister Pinkwart hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass in der zweiten Runde des Wettbewerbs 5G.NRW weitere 24 Projekte mit rund 36,8 Millionen Euro gefördert werden. Die geförderten Projekte hat ein unabhängiges Gutachtergremium ausgewählt. Die 13 Siegerprojekte aus der ersten Runde sind bereits gestartet. Informationen zu den einzelnen Projekten findet Ihr hier: www.mobilfunk.nrw Wirtschaft und Wissenschaft in NRW machen die gewaltigen Potenziale von 5G nutzbar. Innovative Unternehmen und renommierte Forschungseinrichtungen entwickeln gemeinsam spannende Anwendungsfelder und tragen dazu bei, die digitale Transformation der Wirtschaft in unserem Land weiter zu beschleunigen. Bei uns in OWL erhalten folgende Projekte eine Förderung: Institut Projektname

zum Artikel »

Daniela Beihl: NRW-Koalition unterstützt Minden und Petershagen bei der Belebung der Innenstädte

Die NRW-Koalition aus FDP und CDU unterstützt mit dem „Sonderprogramm Innenstadt“ den Neustart der Zentren und Innenstädte. Von der Innenstadtoffensive des Landes wird auch in Minden und Petershagen die Belebung der Innenstadt ermöglicht. In ganz Nordrhein-Westfalen werden Projekte in 91 Gemeinden gefördert. Die Zentren und Innenstädte in NRW werden mit insgesamt rund 30 Millionen Euro gezielt gestärkt. „Ich freue mich, dass Minden und Petershagen von dem Sofortprogramm der NRW-Koalition profitiert. Minden erhält 396.119 Euro für die Innenstadt, Petershagen jeweils 329.992 Euro und 231.561 Euro für Projekte im Zentrum. Denn unsere Zentren sind die Herzen unserer Städte. Die Pandemie hat den

zum Artikel »