#ichhelfemit – Weiterqualifizierung für Kita-Helfer:innen

Mit dem Kita-Helfer-Programm #ichhelfemit sorgt unsere Landesregierung in NRW bereits seit August letzten Jahres während der Corona-Pandemie für Entlastung der pädagogischen Kräfte in unseren Kindertageseinrichtungen. Im Rahmen dieses Programms wurden rund 5.000 neue Kita-Helfer*innen und eingestellt, die unterstützende Aufgaben wie die Vorbereitung von Mahlzeiten und Einhaltung der Hygieneregeln übernehmen. Zuletzt wurde das Programm bis zum 31. Juli verlängert.

Nun haben unsere Minister Yvonne Gebauer und Joachim Stamp ein anschließendes Ausbildungsprogramm zur „Staatlich geprüften Kinderpflegerin” und zum „Staatlich geprüften Kinderpfleger” verkündet. Es startet am 1. August 2021 und richtet sich insbesondere an die bereits eingestellten Kita-Helfer*Innen, aber auch an andere Menschen mit Freude an der Arbeit mit Kindern und Familien, die mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen können.

Die praxisorientierte Ausbildung zur Kinderpfleger*in dauert zwei Jahre und verbindet zwei bis drei Tage pro Woche Unterricht am Berufskolleg mit praktischen Lernphasen in den Kindertageseinrichtungen. Das Ausbildungsprogramm ist ein wichtiger Schritt, um das Kita-Personal in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin zu unterstützen und gleichzeitig mittelfristig mehr Fachkräfte für die Kindertagesbetreuung zu gewinnen.

Weitere Informationen dazu findet Ihr hier: www.kitajob.nrw