Die nächste Periode der EU-Förderkulisse LEADER startet!

In diesem Jahr startet die nächste Periode der EU-Förderkulisse „LEADER“. LEADER ist eine Abkürzung aus dem Französischen und steht für „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.

Im Mittelpunkt steht ein breiter Ansatz der Regionalentwicklung, kulturelle, ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte sollen gestärkt werden. Idee des Förderprogramms sind insbesondere private Initiativen und neue Ideen von Bürgerinnen und Bürgern, weniger Aktivitäten von öffentlichen Strukturen. In NRW gibt es zudem noch den Sonderfall „VITAL.NRW“, die programmatisch dem LEADER Folgen, aber vollständig vom Land NRW  finanziert werden. 

Insgesamt gibt es in NRW 28 LEADER- und neun VITAL.NRW-Regionen, die ihren Fokus auf die Grundversorgung ländlicher Orte, zunehmende Digitalisierung und Innovations- und Wirtschaftskraft legen. Im Förderzeitraum 2014-2020 gab es in OWL zwei VITAL.NRW- und vier LEADER-Regionen, in denen Projekte umgesetzt wurden.

In einem gemeinsamen Antrag mit der CDU erklären wir eine ausreichende Ausstattung der Förderprogramme als politisches Ziel. Gleichzeitig bitten wir die Landesregierung, Bürokratie im Antragsverfahren abzubauen und eine digitalisierte Antragstellung zuzulassen. Gleichwohl soll das gesamte Antragsverfahren so einfach und klar wie rechtlich möglich gestaltet werden. 

Zusätzlich stehen über sogenannte Regionalmanagements ein zusätzliches Regionalbudget von 200.000 Euro für nicht-investive Projekte vor Ort zur Verfügung. Hier wollen wir, dass die Landesregierung die Vorteile dieser regionalen Budgets dauerhaft nutzt und so kleinere Projekte nachhaltig fördert.

Link zum Antrag: https://landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-12759.pdf