Espelkamperin Daniela Beihl Mitglied der 17. Bundesversammlung

Die Fraktionen im NRW-Landtag haben in dieser Woche ihre Wahlleute für die 17. Bundesversammlung aufgestellt. Nominiert ist auch die Espelkamper Landtagsabgeordnete Daniela Beihl von der FDP.

„Die Wahl des Bundespräsidenten ist eine ehrenvolle Aufgabe. Ich freue mich sehr, dass ich im nächsten Jahr in Berlin dabei sein darf. Neben Abgeordneten aus Bund und Land haben wir auch zwei Persönlichkeiten aus der Zivilgesellschaft benannt. Der Jurist Dr. Mehmet Daimagüler und der Kabarettist Dieter Nuhr werden auf Vorschlag der FDP-Landtagsfraktion an der Wahl des Staatsoberhaupts teilnehmen”, erklärt Daniela Beihl.

Die Bundesversammlung der Bundesrepublik Deutschland ist ein nichtständiges Verfassungsorgan. Die einzige Aufgabe ist die Wahl des Bundespräsidenten. Sie setzt sich zusammen aus allen Mitgliedern des Bundestages und ebenso vielen Wahlleuten, die in den Parlamenten der Länder gewählt werden.