Digitalstrategie Schule NRW

Lesen, Schreiben, Rechnen und Programmieren? Dass unsere Kinder und Jugendlichen diese Kompetenzen in einer durch beständigen digitalen Wandel geprägten Gesellschaft und Arbeitswelt brauchen, darüber sind wir uns einig. Mit welchen konkreten Zielen, Maßnahmen und Verantwortlichkeiten wir ein Lehren und Lernen in der digitalen Welt nachhaltig erreichen, hat unsere Ministerin für Schule und Bidlung, Yvonne Gebauer, in den letzten Wochen in der Digitalstrategie Schule NRW in den letzten Wochen vorgestellt.

Unsere Schulen aus der Kreidezeit zu holen war erklärtes Ziel und seit 2017 befindet sich die Schullandschaft NRW in einer digitalen Aufholjagd. Die Corona-Pandemie hat gleichzeitig gebremst und an andere Stelle unendlich beschleunigt. Das jetzt vorgestellte Gesamtkonzept „Digitalstrategie Schule NRW“ ist davon geprägt, will aber auch den Schritt weiter gehen.

Rund 2 Miliarden Euro stehen in den nächsten 5 Jahren bis 2025 in NRW für das digitale Lernen und die digitale Lehre bereit. Die Strategie ist auch Ergebnis eines intensiven Austauschprogramms mit vielen Akteuren aus der Schullandschaft NRW und umfasst drei große Handlungsfelder:

Handlungsfeld 1: Die pädagogischen und didaktischen Chancen der Digitalisierung in den Mittelpunkt stellen – Schulen und Unterricht weiterentwickeln

Handlungsfeld 2: Lehrkräfte unterstützen und qualifizieren

Handlungsfeld 3: Zugang zu digitalen Medien und digitaler Infrastruktur schaffen und sicherstellen

Aus den Mitteln werden aktuell 184 Millionen Euro für ein zweites Ausstattungsprogramm für Schülerinnern und Schüler in besonders belasteten Schulen bereitgestellt, um eine Vollausstattung mit digitalen Endgeräten realisieren zu können.

Besonders wichtig: in den Zielen und Maßnahmen wird sehr deutlich, Digitalisierung ist keine Selbstzweck. Die Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte und neue Lehr- und Lernkonzepte müssen darauf ausgerichtet sein, einen Mehrwert und einen Zuwachs an Kompetenzen zu haben. Gleichzeitig ist klar, dass nicht die einmalige Ausstattung und der Anschluss ans Internet den Schulbereich digitalisiert – IT-Mitarbeiter für die Wartung, Digitaliserungsbeauftragte an den Schulen und Medienscouts runden die Stratgie des nachhaltigen Digitalisierungsprozesses an den Schulen ab.