Besuch an der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld

Corona-bedingt musste ich meine Hochschultour durch NRW leider unterbrechen – viele tolle Termine werden nun nachgeholt. Deshalb hat es mich besonders gefreut, dass ich am 11. Mai – unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln – die FH Mittelstand in Bielefeld und ihre Präsidentin Prof. Dreier besuchen konnte. Die private, staatlich anerkannte Fachhochschule, wurde 2000 in Bielefeld durch die Kreishandwerkerschaft Paderborn, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und den Westdeutschen Handwerkskammertag gegründet. Sie bildet in einer breiten Auswahl an Fächern Nachwuchs- und Fachkräfte für die mittelständische Wirtschaft aus. Da man neben Vollzeit- und Teilzeitstudium auch ein Fernstudium absolvieren kann und die FH daher seit Jahren kontinuierlich ihre digitale Infrastruktur und digitale Lehrmethoden verbessert, konnte die FHM Bielefeld problemlos auf vollständig digitale Lehre aufgrund der Corona-Pandemie umstellen. Ein sehr interessanter Besuch, bei einer lokal eng verbundenen und innovativen Institution bei uns in OWL.